2014 von Le Puy nach Moissac

Zwischen Le Puy und Moissac verläuft die Via Podiensis auf der Route des GR 65. Dieser ist sehr gut mit dem typischen weiß-roten Balken der GR-Wege gekennzeichnet. An Kreuzungen wird angezeigt, ob es nach links, rechts oder geradeaus weitergeht. Die dann jeweils falschen Wege sind nach wenigen Metern durch ein weiß-rotes Kreuz gekennzeichnet.

An allen Kreuzungspunkten mit anderen GR's sind beschriftete Schilder aufgestellt, so dass mit ein wenig Aufmerksamkeit ein Verlaufen nahezu unmöglich ist (obwohl ich es im Ort Aubrac geschafft habe auf den GR 6A zu wechseln). 

So habe ich in meinem Wanderführer meistens am Vorabend die Wegbeschreibung des Folgetages gelesen und mich beim Wandern dann lediglich an der Wegkennzeichnung des GR 65 orientiert.

Die Zimmerreservierung nahm ich anhand der Angaben im Miam Miam Dodo vor. Obwohl ich im September unterwegs war, waren sehr, sehr viele Pilger und Wanderer unterwegs. Insofern war zumindest zwischen Le Puy und Cahors eine Zimmerreservierung für den Folgetag dringend angeraten.


Wegbeschreibungen

Frankreich: Jakobsweg, Via Podiensis

Conrad Stein Verlag, Outdoor Handbuch von Birgit Götzmann & Norbert Rother

ISBN 978-3-86686-293-7

Dieses 242 Seiten starke Buch beschreibt den Weg von Le Puy nach St.-Jean-Pied-de-Port. Es geht zudem auch auf mehrere kleinere Wegvarianten ein. Die Beschreibung gibt viele kleine Wegabschnitte zwischen 3,5 Km und 22,5 Km wieder. Der Wanderer hat somit die Möglichkeit, seine Tagesetappen nach seiner eigenen Leistungsfähigkeit und Interessenslage zusammen zu stellen. Die Wegbeschreibung ist gut. Übersichtskarten z.T. bis auf Straßenebene und Höhen- Zeitprofile sind vorhanden. Kurz gehaltene Hinweise auf die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und Hinweise auf Gaststätten, Unterkünfte und Verkehrsanbindungen werden gegeben.

 

Französischer Jakobsweg, Via Podiensis, von Le Puy-en-Velay bis zu den Pyrenäen

Rother Wanderführer von Bettina Forst

ISBN 978-3-7633-4350-8

Das 189 Seiten starke Werk beschreibt den Weg der Via Podiensis von Le Puy bis zu den Pyrenäen. Es geht zum Abschluss des Weges auf die Varianten Navarrenx - St.-Jean-Pied-de-Port - Roncesvalles oder Navarrenx - Bedous - Col du Somport ein. Unterwegs wird die Wegvariante durch das Célétal nicht vergessen. 

Das Buch beschreibt machbare Tagesetappen, die aber auch mal gut 30 Kilometer lang sein können. Die Wegbeschreibung ist gut. Übersichtskarten, Höhenprofile und Zeitangaben sind vorhanden. Ich selbst habe jedoch meistens mehr Zeit gebraucht, als dort angegeben. Und nicht überall wo das Höhenprofil Ebene anzeigt, ist es wirklich flach. Man sollte sich darauf einstellen, es an zahlreichen Stellen kurze Gefällstrecken und Steigungen um einige 'zig Höhenmeter gibt. 

Hinweise auf Gaststätten, Unterkünfte und Nahverkehrsanbindungen werden ebenso gegeben, wie kurz gehaltene Erklärungen zu Sehenswertem links und rechts des Weges. Ich habe mich bereits zu Hause zur Mitnahme dieses Buches entschieden und bin gut damit zurecht gekommen.

 

Miam Miam Dodo, Edition 2014, GR65 - GR651

Les Editions du Vieux Crayon von Lauriane u. Jacques Clouteau

ISBN 978-2-916446-42-4

Das ultimative Werk für die Via Podiensis in französischer Sprache.

Davon sollte man sich allerdings keineswegs Abschrecken lassen, da die eigentliche Routenführung auf übersichtlichen Karten (1cm = 375 Meter) dargestellt wird.

Unterkünfte (darunter sehr viele, die in den oben genannten Werken nicht genannt sind), Einkaufsmöglichkeiten, Bus- und Bahnanbindungen, Banken, Apotheken und vieles andere, bis hin zu Trinkwasserbrunnen, sind durch leicht verständliche Symbole eingezeichnet.

Zu dem jeweiligen Symbol findet sich dann auf der Folgeseite eine Erläuterung mit Adressangabe, Telefonnummer, Anzahl der Betten, Preise, welche Sprachen dort gesprochen werden usw. usw.

Das Werk wird durch die Autoren jährlich aktualisiert und bezieht auch Ausweichquartiere und die interessanten Punkte 2 - 3 Kilometer links und rechts des Weges mit ein. 

Das Buch ist wirklich sehr hilfreich und absolut selbst erklärend.

 

Landkarten

Le Puy-en-Velay, Privas 1:100000

IGN Institut Geographique National, Blatt 156

Aurillac, St-Flour 1:10000

IGN Institut Geographique National, Blatt 155

Rodez, Millau 1:100000

IGN Institut Geographique National, Blatt 162

Brive-la-Gaillarde, Figeac 1:100000

IGN Institut Geographique National, Blatt 154

Montauban, Albi 1:100000

IGN Institut Geographique National, Blatt 161